Der Freundeskreis Bildung für Tansania ist seit 2012 aktiv tätig und arbeitet mit der Benediktinerabtei Königsmünster in Meschede zusammen. Er ist ein Kreis von engagierten Personen, der es sich zur ehrenamtlichen Aufgabe gemacht hat, mit konkreten Bildungsprojekten die Entwicklung und Perspektive junger Menschen in Tansania nachhaltig zu unterstützen.

  • Wir sehen die allgemeine und berufliche Bildung von Mädchen und Jungen als den Schlüssel, um sich eine Lebensperspektive im Heimatland aufzubauen und nicht diesem den Rücken zu kehren.
  • Wir haben bewusst keine eigene Organisation aufgebaut, sondern einen Freundeskreis, der mit den Bendiktinerabteien in Meschede und Tansania kooperiert und deren erfolgreiche Strukturen nutzt.
  • Wir verstehen unsere Zusammenarbeit mit den Abteien partnerschaftlich. Sie ist insbesondere durch die Prinzipien Vertrauen, Transparenz, Nachhaltigkeit, Subsidiarität und Controlling geprägt.
  • Wir treffen uns in regelmäßigen Abständen im sogenannten Inner Circle, entscheiden dort über die Projektanträge unserer Partner aus Tansania und organisieren die für unsere Bildungsprojekte erforderliche Spendenakquisition.
  • Wir unterstützen mit den eingeworbenen Fördermitteln Stipendien für bedürftige Schülerinnen und Schüler als auch Auszubildende, Bauvorhaben für Schulen und Ausbildungsbetriebe sowie deren Unterhaltung.

Wir sind etwa alle zwei Jahre vor Ort in Tansania, kennen damit die verantwortlichen Personen sowie die örtlichen Bedingungen und haben somit die Gelegenheit, die Projektfortschritte wahrzunehmen sowie Neuprojekte zu diskutieren.