Jungen Menschen in Tansania durch Bildung eine Lebensperspektive eröffnen

Projekte seit 2013 in Ndanda

Die Benediktiner-Abtei Ndanda im Südosten Tansanias unterhält Schulen, mehrere große Werkstätten und ein Krankenhaus. Dort unterstützen wir die schulische und berufliche Ausbildung von Jungen und Mädchen.

  • Vergabe von Stipendien an Schüler der Abbey Secondary School sowie an Mädchen und Jungen des Berufsbildungszentrums (jährlich)
  • Investitionen von IT-Arbeitsplätzen für das Berufsbildungszentrum (2013)
  • Finanzierung eines neuen Studiensaales mit Bibliothek (2014)
  • Neubau eines Girls‘ Hostel im Berufsbildungszentrum (2016/17)
  • Erweiterung der Secondary School um eine gymnasiale Oberstufe (ab 2017)

Zurück Beitrag

© 2019 Freundeskreis Bildung für Tansania

Thema von Anders Norén